Protestcamp- EvacEuate Now! Vom 18.01.-23.01.22 veranstaltet Solicamp_HD wieder ein Protestcamp am Heidelberger Marktplatz. Forderungen: Sofortige Evakuierung der Geflüchtetenlager an den EU Aussengrenzen. Aufnahme aller geflüchteten menschen in den Lagern zwischen Polen und Belarus. Beendigung der menschenverahctenden AUssenpolitik der EU

    antifa  antikap  antira  antirep  einewelt  frauen  frieden  kultur  politik  soziales 

    Samstag, 22.01.2022
    Heidelberger Marktplatz

    Vom 18.-23. Januar zelten wir wieder vor dem Heidelberger Rathaus. Aber - wieso eigentlich? Die Situation an den Außengrenzen der EU ist katastrophal.

    Erst gestern hat es erneut ein Feuer im Lager Mavrovrouni (umgangssprachlich Moria 2.0) in Griechenland gegeben. Dort werden Menschen monate- bis jahrelang festgehalten. Sie sind dort nicht sicher und grundlegende Menschenrechte werden ihnen verwehrt. Gleichzeitig verharren an der Grenze zwischen Polen und Belarus weiterhin Menschen in der Kälte. Polen verwehrt ihnen das Recht einen Antrag auf Asyl zu stellen und drängt Menschen gewaltvoll zurück nach Belarus. In den vergangenen Monaten sind in diesem Gebiet mindestens 19 Menschen gestorben.

    Diese Zustände müssen ein Ende haben! Wir fordern das Ende der menschenverachtenden Abschottungspolitik der EU. Die Lager an den Außengrenzen müssen evakuiert und die Menschen aufgenommen werden. Auch die Menschen im Grenzgebiet von Polen müssen sofort aufgenommen werden. Jeder weitere Todesfall in diesem Gebiet wird von der EU wissentlich in Kauf genommen.

    Schließ dich uns an und stehe mit uns für diese Forderungen ein! Wir errichten von Dienstag bis Sonntag unser Protestcamp auf dem Marktplatz und freuen uns, wenn du vorbeikommst! Es gilt Maskenpflicht sowie die Einhaltung von 1,5m Abstand

    Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.