DAS KONGO TRIBUNAL (Film)

antifa  antira  arbeit  außerhalb  bildung  einewelt  film  frieden  geschichte  internationales  kultur  lokal  politik  stura  uni 

Donnerstag, 13.12.2018
19.00 Uhr
Leitstelle im Dezernat 16 Emil-Maier-Str. 16, 69115 Heidelberg

Seit beinahe 20 Jahren tobt im Ostkongo ein bewaffneter Konflikt, an dem neben verschiedenen lokalen auch diverse internationale Akteur*innen direkt oder indirekt beteiligt sind - etwa durch Rüstungsexporte, diplomatischen Einfluss oder sogar humanitäre Hilfe. Der Konflikt repräsentiert damit nicht nur den Kampf um die politische Vorherrschaft in Afrika, sondern wegen der Rohstoffe, um die es geht, zentrale Themen der Globalisierung. Anhand zweier Tribunale im Ostkongo und in Berlin 2015 analysiert der Filmemacher Milo Rau in „Das Kongo Tribunal“ die Hintergründe und Zusammenhänge des Konflikts, um zu verdeutlichen, dass im Kongo eine neokoloniale Weltordnung am Werk ist.

Langtexte kommen meist von den VeranstalterInnen. Das Sozialforum ist hier nur Bote.