Termin-Archiv: 4/2003

Donnerstag, 03.04.

  • 09.00, bis 5.April; Print Media Academy: Deutsch-französisches Kolloquium in Heidelberg: "Idee und Aufgabe der Universität heute" [Info]
  • 12.00, Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18: Eröffnung der Ausstellung "Die Reichskanzler der Weimarer Republik" [Info]
  • 18.00, Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66: Abendgebet mit anschließendem Buffet Surprise (jedeR bringt was mit) in der Kapelle der ESG
  • 20.00, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Treffen des Bündnisses gegen den Krieg, alle Interessierten sind eingeladen

Freitag, 04.04.

  • 20.00, Carl-Rottmann-Saal, Dossenheimer Landstr. 13, Handschuhsheim: Info-Veranstaltung zur 5. Neckarquerung und ihren Alternativen
  • 23.05, Deutschlandfunk (UKW 106.3, MP3-Strom): "Wer nur einen liebt, liebt keinen" -- Erich Fromm in einer langen Nacht

Samstag, 05.04.

  • 13.00, Bismarckplatz: Demonstration zum NATO-HQ gegen den Irak-Krieg

Sonntag, 06.04.

  • 19.00, Fischergasse 2 (ehemalige aESG): Vokü -- billiges Essen und wertvolle Infos

Montag, 07.04.

  • 17.05, S2 Kultur (UKW 88.8): SWR II Forum: IGLU: Entwarnung nach dem PISA-Schock? [Mehr]
  • 18.00, Zeitungsleser, St. Anna-Gasse Ecke Hauptstraße: Mahnwache "Krieg ist immer Terror"
  • 19.30, Mannheim, Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler-Str. 1: Nabila Espanioly und Hannah Safran von der Frauenfriedenskoalition berichten über Perspektiven für einen Frieden zwischen Israel und Palästina [Mehr]

Mittwoch, 09.04.

  • 18.00, Evangelische Studierendengemeinde, Plöck 66: Abendgebet mit anschließendem Buffet Surprise (jedeR bringt was mit) in der Kapelle der ESG

Donnerstag, 10.04.

  • 17.00, Uniplatz: Critical Mass -- Fahrradfahren gegen den Krieg [Mehr]
  • 17.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Generation Golfkrieg - Wie politisch ist der Schülerprotest? [Mehr]
  • 20.00, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Treffen des Bündnisses gegen den Krieg, alle Interessierten sind eingeladen
  • 20.00, Grünes Büro: Die Grüne Hochschulgruppe trifft sich [Mehr]

Freitag, 11.04.

  • 17.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Auf dem Weg zum Doktor Pop - Baden-Württemberg startet erste Pop-Akademie [Mehr]

Samstag, 12.04.

  • 11.00, Tai-Chi-Zentrum Heidelberg: Aufbaukurs: Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Frauen [Mehr]

Sonntag, 13.04.

  • 11.00, Tai-Chi-Zentrum Heidelberg: Kompaktkurs: Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Frauen [Mehr]
  • 16.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Hörspiel-Studio: Der abenteuerliche Simplicissimus(1) 1. Element: Feuer [Mehr]
  • 16.30, Ebert-Gedenkstätte, Pfaffengasse 18: Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Reichskanzler der Weimarer Republik" [Info]
  • 19.00, Fischergasse 2 (ehemalige aESG): Vokü -- billiges Essen und wertvolle Infos

Montag, 14.04.

  • 17.05, S2 Kultur (UKW 88.8): SWR II Forum: Das Schattenkabinett der Wissenschaftler - Wie viel Politikberatung verträgt die Demokratie? [Mehr]
  • 18.00, Zeitungsleser, St. Anna-Gasse Ecke Hauptstraße: Mahnwache "Krieg ist immer Terror"
  • 18.30, Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32: Ökumenische Abendfeier in der Karwoche
  • 22.05, Deutschlandradio Berlin (MP3-Strom): Radiofeature: "Hip und Hop? -- Das Heidelberger Musiker-Kollektiv De-Phazz"

Dienstag, 15.04.

  • 18.30, Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32: Ökumenische Abendfeier in der Karwoche

Mittwoch, 16.04.

  • 18.30, Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32: Ökumenische Abendfeier in der Karwoche

Donnerstag, 17.04.

  • 18.00, Katholische Hochschulgemeinde, Neckarstaden 32: Ökumenische Agapefeier und -mahl zum Gründonnerstag
  • 20.00, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Treffen des Bündnisses gegen den Krieg, alle Interessierten sind eingeladen

Freitag, 18.04.

  • 16.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Hörspiel-Studio: Der abenteuerliche Simplicissimus(2) 2. Element: Luft [Mehr]

Samstag, 19.04.

  • 11.30, Stadtbücherei: Kundgebung "Nazis? -- No Way" gegen einen am gleichen Tag geplanten Nazi-Aufmarsch in Heidelberg [Info]
  • 12.00, Bismarckplatz: Ostermarsch gegen den Krieg (der erste in Heidelberg seit Menschengedenken...)

Sonntag, 20.04.

  • 16.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Hörspiel-Studio: Der abenteuerliche Simplicissimus(3) 3. Element: Erde [Mehr]
  • 18.30, Deutschlandradio Berlin (MP3-Strom): Hörspiel: "Berlin, April 1933" [Mehr]
  • 19.00, Fischergasse 2 (ehemalige aESG): Vokü -- billiges Essen und wertvolle Infos

Montag, 21.04.

  • 16.05, S2 Kultur (UKW 88.8): Hörspiel-Studio: Der abenteuerliche Simplicissimus(4) 4. Element:Wasser [Mehr]
  • 18.00, Zeitungsleser, St. Anna-Gasse Ecke Hauptstraße: Mahnwache "Krieg ist immer Terror"

Dienstag, 22.04.

  • 19.15, Deutschlandfunk (UKW 106.3, MP3-Strom): Radiofeature: "Berg Heil, Heil Hitler -- wie der Alpinismus zum Wegbereiter des NS-Staats wurde"
  • 20.10, Deutschlandfunk (UKW 106.3, MP3-Strom): Hörspiel: "Deutsche Krieger: Kaiser Willhelm Overdrive" von Andreas Ammer und FM Einheit.

Donnerstag, 24.04.

  • 20.00, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Treffen des Bündnisses gegen den Krieg, alle Interessierten sind eingeladen

Freitag, 25.04.

  • 16.30, NATO-HQ, Haupttor, Römerstraße: Erneuter Versuch einer Zustellung von Vorladungen an die Soldaten [Info]
  • 17.05, S2 Kultur (UKW 88.8): SWR2 extra: Mannheim - ein klingendes Arkadien. Die Musik der Mannheimer Hofkapelle - Nur eine Vorstufe der Wiener Klassik? [Mehr]

Sonntag, 27.04.

  • 19.00, Fischergasse 2 (ehemalige aESG): Vokü -- billiges Essen und wertvolle Infos

Montag, 28.04.

  • 18.00, Zeitungsleser, St. Anna-Gasse Ecke Hauptstraße: Mahnwache "Krieg ist immer Terror"
  • 19.30, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Vortrag: "In der Höhle des Löwen -- Die Antikriegsbewegung in den USA" mit John Catalinotto (New York)

Mittwoch, 30.04.

  • 13.05, Deutschlandradio Berlin (MP3-Strom): Radiofeature: "Vor 20 Jahren wurde die erste deutsche Privatuniversität eröffnet" [Mehr]
  • 18.00, Richard-Hauser-Platz (neben Uniplatz, vor der Jesuitenkirche): Antifaschistisches Straßenfest

Donnerstag, 01.05.

  • 20.00, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12: Treffen des Bündnisses gegen den Krieg, alle Interessierten sind eingeladen